Andreas Barylli, kein geringerer als der Chef persönlich, unterwies die Schüler der LIK Ausbildung für Fotografie und Mediendesign, in seinem Unternehmen, Foto Fayer!

Praxistage der Ausbildung Fotografie und Mediendesign der LIK Akademie für Foto und Design

 Benedict Prinz, Pia Möstl, Karin Judmann, Alexander Kapanadze mit ihren Lieblingsbildern.

Benedict Prinz, Pia Möstl, Karin Judmann, Alexander Kapanadze mit ihren Lieblingsbildern.

Kommerzialrat Andreas Barylli war lange Zeit Bundesinnungsmeister der Berufsfotografen und begekleidet aktuell das Amt des Präsidenten der europäischen Berufsfotografen. Er ist neben der Betreuung des Verlages für fotografische Literatur auch Geschäftsführer der Foto Fayer &Co. GmbH am Opernring in Wien.

In diesem Betrieb durften die Schüler der Vollzeit Ausbildung Fotografie und Mediendesign der LIK Akademie für Foto und Design GmbH Praxistage absolvieren.

 Foto: Pia Möstl

Foto: Pia Möstl

"Pünktlich um 9:00 hat uns Herr Barylli-Fayer empfangen. Es gab eine Einführung über die Geschichte der Firma und was uns am heutigen Tag alles erwarten wird. Zuerst hat uns Herr Barylli die Werkstatt im Untergeschoß gezeigt. Hier werden die verschiedensten Platten, auf welchen dann Bilder kaschiert werden, zugeschnitten. Anschließend hat er uns den gesamten oberen Teil des Betriebs vorgestellt und gezeigt. Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich und hilfsbereit. Im oberen Stockwerk werden digitale und analoge Filme gedruckt/ausbelichtet. Wir haben unsere schwarz – weiß Negative einmal auf dem Lamda ausbelichten und einmal ausdrucken dürfen um einen direkten Vergleich sehen zu können. 
Wir haben die verschiedenen Entwicklungsverfahren und die dazugehörigen (eigens angefertigten) Maschinen gesehen/gelernt (E6, C41, RA4). Nach einer Mittagspause haben wir uns die hauseigene Buchbinderei ansehen dürfen. Wir durften einen gesamten Fotobuch-Prozess miterleben. Vom Cover über verschiede Einbände bis hin zu jeder einzeln mit Hand verarbeiteten Seite. Jedes Fotobuch wird händisch gefertigt. Nach einer kleinen Kaffeepause wurden wir darüber informiert, dass unsere Bilder sowohl fertig ausbelichten als auch ausgedruckt worden waren. Wir haben sie uns angesehen und dann mit runter in die Werkstatt genommen. Dort haben wir sie auf die verschiedensten Materialien aufkaschiert und auch mit Schutzfolie (matt/glänzend) versiegelt.
Tag 2:
Um 9:00 ging es in die  Buchbinderei dort haben wir den Verarbeitungsweg eines Fotobuches mit Ledereinband mitverfolgt. Anschließend ging es hinauf in die Druckerei, wo wir unsere Lieblings Bilder 50x50cm groß ausbelichteten und ausgedruckten. Auch diese haben wir anschließend, nach einer Mittagspause,  unten in der Werkstatt auf verschiedenen Plattenmaterialien kaschiert, versiegelt und verpackt.
Feedback:
Alles in allem hat es mir sehr gut beim Foto Fayer gefallen. Obwohl sie viel zu tun hatten haben sie sich trotzdem um uns gekümmert und uns auch viel ausprobieren lassen.Ein großes Dankeschön auch an Herrn Barylli der in seinen freien Minuten immer nach uns gesehen hat obwohl er sehr viele andere wichtige Termine hatte.
Pia Möstl
Neben der Ausbildung und den Workshops und Praxistagen in der LIK Akademie für Foto und Design haben die Schüler/innen Gelegenheit Praxistage in österreichischen Unternehmen zu absolvieren.
 Foto: Karin Judmann

Foto: Karin Judmann